Als Einbrecher bin ich ‘ne Wucht!

Einbrecher

Mein Handy klingelt, ich sehe auf dem Display “Mutti” und gehe mit den Worten “Was willst Du schon wieder?” ran. Wir begrüßen uns immer so freundlich am Telefon.
“Komm mal her und nimm meine Gardinen ab. Ich will sie waschen.” lautet ihre Anweisung, die ich mit den Worten “Bin gleich da!” beantwortete. Ich hatte zwar keine Lust dazu aber meistens springt bei solchen Hilfeleistungen ein leckeres Essen ab.

EinbrecherIch ziehe mir also eine Hose über und verlasse meine Wohnung. und während ich darüber nachdenke, warum alte deutsche Frauen und junge russische Mädchen ihre Fenster mit hässlichen Gardinen zuhängen, knallt meine Haustür hinter mir mit einem “RUMMS” ins Schloss und ich bemerke, dass ich meinen Schlüssel von innen habe stecken lassen.

Kein Problem! Das ist mir vor ein paar Jahren schon einmal passiert. Alles was ich brauche ist ein Hammer und ein Spachtel.
Also, erst einmal zu Mutti und die Gardinen abnehmen. Dann noch ein leckeres essen bei ihr abgreifen und dann ihre Schubladen nach passenden Werkzeug durchsuchen. Wieder vor der eigenen Haustür setze ich den Spachtel an und kloppe einmal mit dem Hammer feste druff! Voilà, die Tür springt auf und ich kann meine Wohnung wieder Betreten! McGyver ist ein Scheiß gegen mich! Okay, am Türrahmen ist Farbe abgeplatzt, an der Tür ist Holz abgesplittert und der Spachtel ist kaputt aber billiger als ein Schlüsselnotdienst ist es allemal!



Über Stephan Krahn 277 Artikel
Mein Name ist Stephan Krahn. Ich bin begeisterter Hobbyfotograf und Blogger. Hier im Blog findest du meine Fotos, die ich zum größten Teil in meiner Heimatstadt Bad Oldesloe gemacht habe. Ich gebe hier aber auch gerne einmal meine Erfahrungen preis, die ich mit verschiedenen Produkten gemacht habe.